Die auf den Dächern der High-Deck-Wohnanlage in Berlin-Neukölln stehende Anlage ist die größte Solar-Dachanlage der Hauptstadt . Das Solarkraftwerk mit einer Gesamtleistung von einem Megawatt sorgt auf 32 Dächern für eine umweltfreundliche Stromerzeugung im wohnwirtschaftlichen Quartier rund um die Sonnenallee.

4248 Solarmodule des Herstellers Hanwha Solar One werden auf dem Quick-Line Montagesystem der Firma
MP-Tec montiert, um einen durchschnittlichen Ertrag von etwa 956 Kilowattstunden pro Kilowattpeak zu erwirtschaften.

Die durch ein Brückenhaus verbundenen 38 Einzelanlagen befinden sich jeweils recht und links von der Sonnenallee wobei das Brückenhaus das Herzstück der Gesamtanlage darstellt.

Hier ist die NEA Lights 2015 im Zuge einer Dachsanierung mit dem Rückbau einzelner Teilstücke der Gesamtanlage beauftragt wurden. Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten wurde die Anlage wieder in Ihren Uhrsprungszustand aufgebaut und auf alle Funktion getestet.

Auch das erstellen eines Datennetzwerk zwischen den einzelnen Anlagen – Datenlogger mittels Datenleitungskabel gehörte hier zu unseren Aufgaben.